FGAG Veranstaltungen

Die Fachgruppe FGAG

Wir bieten mit den regionalen Foren, der jährlichen Weiterbildung und unseren Studienreisen Austausch und Fortbildung für Angewandte Gerontologinnen und Gerontologen.

FGAG-Mitgliederversammlung

Die FGAG-Mitgliederversammlung 2018 fand am Mittwoch, den 2. Mai ab 14.30 Uhr in Olten statt.

Die regionalen Foren für Angewandte Gerontologie der FGAG

In den Foren treffen sich Gerontologen/innen auf regionaler Ebene und diskutieren ein aktuelles und vorbereitetes Thema. Gäste sind gerne eingeladen, eine Anmeldung ist in der Regel nicht nötig.

Forum Angewandte Gerontologie Zürich und Ostschweiz

Aktuell

  • Mittwoch 17. Oktober 2018, 18.00 Uhr: Was "tun" Gerontoloen/innen ? Präsentation und Diskussion der FGAG-Umfrage zu gerontologisch relevanten Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Folgerungen und Perspektiven für ein "Berufsbild Gerontologin/Gerontologe".

Kontakt: Vera Uetz: kontakt@vera-uetz.ch ; Tel.  +41 44 463 63 28
Ort: Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen SZB, Radgasse 3, 8005 Zürich. Direkt beim Ausgang der Unterführung, Seite Sihl. Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme: Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen. Bei regelmässiger Teilnahme wird eine Mitgliedschaft bei der SGG (Fachgruppe Angewandte Gerontologie) erwartet.

Kürzlich behandelte Themen

  • Intergenerationelle Altersbilder und Generationenperspektiven (11.4.2018).
  • Partizipation und ältere Menschen (18.1.2018)
  • Transkulturelle Kompetenz (26.9.2017)
  • Forschungsschwerpunkt „Dynamik Gesundes Altern (10.5.2017)
  • Die Bedeutung des traditionellen Friedhofs für Frauen im mittleren Lebensalter, Doris Kiefer (19.1.2017)
  • Sehbehinderung im Alter, Judith Wildi (29.9.2016)
  • Soziale Sicherung und Sozialvertrag in Japan, David Chiavacci, Prof. Dr. phil. (1.6.2016)
  • Autobiographisches Schreiben im Alter, Anita Schürch (26.1.2016)

Forum Angewandte Gerontologie Bern und Mittelland

Aktuell

  • Montag 18. Juni: Der Schweizerische Seniorenrat: Ziele, Aufgaben Schwerpunkte. Roland Grunder, Co-Präsident des SSR, stellt das Beratungsorgan, seine Geschichte und sein Wirken vor.
    Moderation: Eva Eymann-Ruch, Co-Präsidentin der FGAG
    (Programm-Link)
     
  • Montag 22. Oktober: Was "tun" Gerontologen/innen? Präsentation und Diskussion der FGAG-Umfrage zu gerontologisch relevanten Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Folgerungen und Perspektiven für ein "Berufsbild Gerontologin/Gerontologe".

jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr

Kontakt: Gerlind Martin: gerlind.martin@puncto.ch; Tel. + 41 31 333 50 33, 
Ort: Bundesgasse 33 in Bern

Teilnahme: Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen. Bei regelmässiger Teilnahme wird eine Mitgliedschaft bei der SGG (Fachgruppe Angewandte Gerontologie) erwartet.

Kürzlich behandelte Themen

  • Signaletik (12.2.2018)
  • Altersbilder in einem Alters- und Pflegeheim - ein kulturell-gesellschaftliches Projekt, mit Katrin Poffet (23.10.2017).
  • Sorgende Gesellschaft / Caring Community, mit  Marion Steffen (Zentrum Schönburg) und Claudia Michel (BFH) (12.06.2017) sowie Rita Stocker und Gerlind Martin (20.02.2017).
  • Nachbarschaftshilfe - Sozius Projekt Bern, mit Nicole Stutzmann(24.10.2016).
  • Generationengemischtes Wohnen - Tipps und Tricks aus dem Alltag mit u.a. der erfahrenen Praktikerin Heidi Brunner und Evelyn Hunziker (13. 6.2016).
  • Montessori-basierte Demenzarbeit (22.2.2016)

Forum Angewandte Gerontologie - Region Luzern und Zentralschweiz

Aktuell

  • Donnerstag 20. September 2018, 17.00 bis 18.30 Uhr: Thema in Vorbereitung
     
  • Donnerstag 22. November 2018, 17.00 bis 18.30 Uhr: Was "tun" Gerontologen/innen ? Präsentation und Diskussion der FGAG-Umfrage zu gerontologisch relevanten Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Folgerungen und Perspektiven für ein "Berufsbild Gerontologin / Gerontologe".

Kontakt: Tomas Kobi: tomas.kobi@bluewin.ch
Ort: Kirchgemeindehaus der Matthäuskirche, Hertensteinstrasse 30, Luzern.
Keine Anmeldung erforderlich.

Teilnahme: Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen. Bei regelmässiger Teilnahme wird eine Mitgliedschaft bei der SGG (Fachgruppe Angewandte Gerontologie) erwartet.

Kürzlich behandelte Themen

  • Projekt Netzwerk 80plus, mit Dagmar Böhler (17.5.2018).
  • Anlaufstelle Alter. Paolo Hendry, Leiter Abteilung Alter und Gesundheit der Stadt Luzern und Karin Kunz, Mitarbeiterin der Anlaufstelle Alter, stellen das Informations- und Unterstützungsangebot vor und berichten über erste Erfahrungen (15.3.2017).
  • Gedanken über das Alter - Im Dialog mit Judith Stamm, Moderation Beat Bühlmann (30.11.2017).
  • Ältere Menschen sollen so lange als möglich in ihrem vertrauten Umfeld selbständig wohnen können - In unserem Quartier alt werden, Vicino Luzern (14.9.2017).
  • Jasmins Brief: Lebensrückblick und Integrität versus Verzweiflung (1.5.2017).
  • Sehbehinderung im Alter – Komplex und vielfältig, mit Stefan Spring (2.3.2017).
  • Demenzstrategie des Kanton Luzern,  mit Sandra Baumeler, Geschäftsleitung Alzheimervereinigung Luzern (1.12.2016).
  • Vom Projekt zur Alterspolitik, Politische Prozesse im Bereich Partizipation und Alter in Luzern, Bettina Hübscher (15.9.2016).
  • Alte Menschen in Nepal: Alt, arm und vergessen? Lea Frey (10.3.2016)

Forum Angewandte Gerontologie - Region Basel/Aargau und Nordwestschweiz

Aktuell

Neu: Interessierte treffen sich schon um 17 Uhr vor dem Vortrag in der Cafeteria. Beginn des Vortrages dann um 18.00 Uhr.

  • Dienstag 28. August 2018, 18.00 Uhr in Basel (Treffen in Cafeteria um 17.00 Uhr), Sylivia Bandini, „Silveragecoaching“. Ort: Basel
     
  • Donnerstag, 8. November 2018: Was "tun" Gerontologen/innen ? Präsentation und Diskussion der FGAG-Umfrage zu gerontologisch relevanten Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Folgerungen und Perspektiven für ein "Berufsbild Gerontologin/Gerontologe".

Kontakt: Susanne Frank: frank.gerontologie@hotmail.de; Tel. +74 151 12 77 51 67

Ort abwechslungsweise (siehe Programm):
•    Basel: Neues Marthastift, Pflegezentrum , Friedrich Miescher-Strasse 1
•    Brugg: Süssbach Pflegezentrum , Fröhlichstrasse 9

Teilnahme: Die Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen. Bei regelmässiger Teilnahme wird eine Mitgliedschaft bei der SGG (Fachgruppe Angewandte Gerontologie) erwartet

Kürzlich behandelte Themen

  • Herausforderung Alter – Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben (3.5.2018).
  • Privates und gemeinschaftliches Wohnen im Alter. Der Traum gemeinsam alt zu werden. Vision, Utopie oder doch realisierbar? (27.2.2018)
  • Sehbehinderungen im Alter (7.11.2017)
  • Innen- und Aussenraumgestaltung für Menschen mit Demenz am Beispiel des "Neuen Marthastiftes". (24.8.217)
  • Was passiert, wenn man alt, gesundheitlich eingeschränkt und arbeitslos ist? (31.5.2017)
  • Doing Other Age oder Othering Age? - Fragilität als Fratze des erfolgreichen Alterns?". Prof. Dr. Klaus R. Schroeter (24.11.2016).
  • Aktueller Stand der Nationalen Demenzstrategie, Lukas Engelberger, Regierungsrat BS (15.9.16).
  • Neue Entwicklungen des dritten und vierten Lebensalters“, Prof. Dr, François Höpflinger (12.5.2016).
  • Première der besonderen Art (25.2.2016).