FGAG Fortbildungstag am 11. Januar 2018 in Bern

4.12.2017

Am Vormittag sind wir zu Gast in der Geschäftsstelle der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie SGG SSG. Sie ist für die operative Umsetzung der fachlichen und strategischen Zielsetzungen der Gesellschaft verantwortlich und dient gleichzeitig als Drehscheibe und Auskunftsstelle für Mitglieder und Interessierte.
Dort treffen wir auf Dr. Markus Leser, Gerontologe und Leiter des Fachbereichs Menschen im Alter von CURAVIVA Schweiz, der uns sein Buch „Herausforderung Alter – Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben“ vorstellen wird. Danach haben wir die Möglichkeit mit ihm ins Gespräch zu kommen.
Beim anschliessenden gemeinsamen Mittagessen ist ausreichend Zeit für Austausch und Vernetzung geplant.
Nachmittags befassen wir uns mit dem Bahnhof Bern. Ursprünglich für 16‘000 Menschen konzipiert, drängen sich heute jeden Tag eine Viertelmillion Bahnreisende durch ihn hindurch und bis in 20 Jahren sollen es nochmals deutlich mehr sein. Der Berner Bahnhof braucht mehr Platz! Vergangenen Sommer fiel der Startschuss für die geplante zehnjährige Bauphase.
Exemplarisch am zukünftigen Bahnhof Bern soll aufgezeigt werden, welche Gedanken sich die SBB um die zunehmende Anzahl älterer Kundinnen und Kunden macht. Wie wird sie der demografischen Entwicklung in diesem Zusammenhang gerecht? Welche ganz praktischen Überlegungen sollen im neuen Bahnhof Bern für diese Bevölkerungsgruppe Anwendung finden? Wir werfen einen Blick in die Zukunft.

Weitere Informationen (pdf/684 KB)

 

 

9.08.2017

Die nächsten FGAG-Foren für Angewandte Gerontologie

18.05.2017

Die FGAG jubiliert