Demenz im Gespräch

Datum: 
21. September 2018
Ort: 
Berner Generationenhaus, Bern

Am Weltalzheimertag findet die erste Ausführung der Reihe «Demenz im Gespräch» statt. Die Veranstaltung versteht sich als Bibliothek, in der lebende Bücher (Betroffenen und Fachpersonen) «ausgeliehen» werden. Sie erzählen ihre Geschichte und beantworten Fragen. Bei diesen Begegnungen mit den lebenden «Büchern» haben Sie die Möglichkeit, mehr über Demenz zu erfahren und Ihr Verständnis für die Erkrankung und die Betroffenen zu verbessern.

Im Anschluss sind Sie herzlich zur Verleihung des Fokuspreises der Sektion Alzheimer Bern mit anschliessendem Apéro eingeladen.

Das Projekt «Demenz im Gespräch» von Alzheimer Schweiz wird in Zusammenarbeit mit Science et Cité und im Auftrag vom Bundesamt für Gesundheit durchgeführt.

Website des Veranstalters

Gutes Alter – eine Gesellschaft des langen Lebens als Chance

22.11.2018

Die Pflege in Bundesbern

22.11.2018

Intergenerative Betreuung – erfolgreich durch eine interdisziplinäre Praxisgestaltung

27.11.2018

LUZERNER KONGRESS GESELLSCHAFTSPOLITIK: Die Schweiz wächst

4.12.2018

Sorgende Gemeinschaft – wir sind da!

12.12.2018