Mitgliederumfrage

Zusammenfassung der Resultate aus der Mitgliederumfrage SGG 2018

29.10.2018

Im Rahmen der strategischen Neuorientierung führte die Schweizerische Gesellschaft für Gerontologie SGG eine Onlineumfrage zur Zufriedenheit der Mitglieder mit den angebotenen Dienstleistungen durch.

Die Umfrage war vom 19. April bis 18. Mai 2018 offen. Die Einladung zur Teilnahme wurde an die 1600 Mitglieder der SSG in französischer und deutscher Sprache verschickt. Die Umfrage war zweisprachig und anonym. Folgende Themen wurden behandelt: Befragungsprofil, allgemeine Zufriedenheit, Mitgliederbeiträge, Wahrnehmung der SSG, Kommunikationsstrategie, Rekrutierung neuer Mitglieder, Angewandte Gerontologie Appliquée Magazin, Mitgliedsbeiträge, Wünsche für die SSG. Die Füllzeit betrug etwa zehn Minuten.

324 Mitglieder haben an der Umfrage teilgenommen, das entspricht etwa 20%. Insgesamt war die allgemeine Zufriedenheit der Mitglieder mit der GSU gut (Note von 7 von 10).

Den Mehrwert einer Mitgliedschaft bei der SGG beurteilten die Mitglieder vor allem als : 1) professionelle Information und Aktualisierung des Wissens, 2) Abonnement des AGA-Magazins, 3) Unterstützung einer Organisation, die ihnen am Herzen liegt, und 4) Beitrag zu einer besseren Anerkennung der Gerontologie und der Herausforderungen des Alterns. Die Zeitschrift Angewandte Gerontologie Appliquée AGA wurde von der überwiegenden Mehrheit der Teilnehmer sowohl formal als auch inhaltlich als gut oder befriedigend bewertet. Sein mögliches Verschwinden wurde als Verlust betrachtet, insbesondere für die Gerontologie in der Schweiz. Die aktuelle Höhe des Mitgliedsbeitrags wurde als angemessen angesehen. Die Hälfte der Teilnehmer gab jedoch an, dass sie bereit sind, einen etwas höheren Beitrag zu akzeptieren. Es wurde mehr Raum und Anerkennung für bestimmte Berufsgruppen gefordert, wie zum Beispiel die gerontologische Versorgung.

Der Abschluss dieser Umfrage lieferte objektive Daten, auf deren Grundlage zukünftige Entscheidungen getroffen und Maßnahmen priorisiert werden konnten. Um unseren Mitgliedern eine regelmässige Stimme zu geben, ist geplant, jedes Jahr eine Umfrage durchzuführen.

Detaillierte Auswertung (pdf)