Geplante Neustrukturierung der SGG

18.02.2019

Die erhöhten Anforderungen an die SGG der verschiedenen Anspruchsgruppen wie Mitglieder, Geldgeber und interne Stellen, führten Ende 2017 zum Start eines strategischen Organisations-Entwicklungsprozesses. In mehrtägigen begleiteten Workshops entstand eine Istanalyse, eine Vision, eine Strategie, die Mission sowie ein Massnahmeplan. Es kam klar zutage, dass grosser Handlungsbedarf besteht.

Die Frage ist nicht, ob die SGG die Strukturbereinigung umsetzen will oder nicht, sondern wie sie das zu tun gedenkt. Die Bereinigung ist notwendig, damit die SGG ihre Mission erfüllen kann, dass sie den Anforderungen des Geldgebers gerecht wird und dass sie sich den heutigen Anforderungen professionell stellen kann.
Eine Reihe von Elementen sind bereits in der Umsetzung, andere sind in Planung. Um den Übergangsprozess zu unterstützen und die Wünsche und Bedürfnisse der Fachgruppen zu berücksichtigen, wurde zudem eine Begleitgruppe gegründet.

Die neue Struktur steht in groben Zügen und soll am 1.1.2020 umgesetzt sein. Bis dahin können noch Bedürfnisse der beteiligten Gruppen und Personen einfliessen, Details konkretisiert werden und natürlich wird die Umsetzung vorangetrieben. Vorab jedoch wird die Mitgliederversammlung vom 21. Mai 2019 darüber befinden.

Kurzfassung des Informationspapiers zur neuen Struktur der SGG – Stand Februar 2019