Gerontologische Weiterbildungsangebote

Die hier aufgeführten Fort- und Weiterbildungsangebote werden von diversen Organisationen und Institutionen angeboten. Sie richten sich an Fachpersonen, die im Bereich Gerontologie / Geriatrie tätig sind oder künftig in diesem Bereich arbeiten möchten.
Die Angebote lassen sich gezielt nach Themenfeld, Abschluss, Nächster Kursbeginn, Anbieter, Ort, Kosten und Zeitaufwand suchen.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Für Angebote der SGG-Fachgruppe Physiotherapie in der Geriatrie besuchen Sie bitte deren Internetseiten: FPG

Für Fort- und Weiterbildungen, die sich ausschliesslich an ÄrztInnen richten, besuchen Sie bitte die Internetseiten der Schwestergesellschaft SFGG (Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie)











Treffer 41 bis 60 von 78

  • Einführung in die Gerontologie, Teil 2
    Anbieter: Pro Senectute Schweiz
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Kundenberater/innen, Sozialarbeit
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 210 CHF
    Kontakt: Christa Bula, christa.bula (at) pro-senectute (punkt) ch, Tel. 044 283 89 27
    Weitere Infos: www.prosenectute.ch/de/angebote/fuer-fac...
    Themenfelder: Gerontologie allgemein
    Beschreibung: Mensch als Individuum und soziales Wesen
    - Herausforderungen im Alter
    - Lebensübergänge
    - Identität und Wandel – Widerstandsfähigkeit und kritische
    Lebensereignisse
    - Sinnfindung und Begeisterung im Alter
  • Einführung in die Tagesverantwortung
    Anbieter: Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems
    Ort: 3008 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung
    Durchführung: 2-mal pro Jahr
    Zeitaufwand: 24 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 830 CHF
    Kontakt: Planta Annatina, a.planta (at) vbb-abems (punkt) ch, Tel. 031/808 70 74
    Weitere Infos: www.vbb-abems.ch/Weiterbildung/Kursangeb...
    Themenfelder: Verantwortung
    Beschreibung: Die Kunst, temporär Führungsaufgaben zu übernehmen
  • Elder Mediation
    Anbieter: Pro Senectute Schweiz
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Oktober 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung, Beratung, Psychologie, Medizin
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 210 CHF
    Kontakt: Christa Bula, christa.bula (at) pro-senectute (punkt) ch, Tel. 044 283 89 27
    Weitere Infos: www.prosenectute.ch/de/angebote/fuer-fac...
    Themenfelder: Mediation
    Beschreibung: Möglichkeiten und Grenzen der Mediation mit alten Menschen
  • Erfassung der Lebensqualität Demenzkranker - Das H.I.L.D.E. Instrument
    Anbieter: Pro Senectute Schweiz
    Ort: Zürich
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 210 CHF
    Kontakt: Christa Bula, christa.bula (at) pro-senectute (punkt) ch, Tel. 044 283 89 27
    Weitere Infos: www.prosenectute.ch/de/angebote/fuer-fac...
    Themenfelder: Demenz; Lebensqualität
  • Erzählcafé
    Anbieter: AGERE Aktivierung Alltagsgestaltung
    Ort: 5600 Lenzburg
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: September 2016 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Aktivierung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 480 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.aktivierung.ch/inhalt/fortbildung.html
    Themenfelder: Aktivierung; Erzählcafé; Generationen
    Beschreibung: Im Leben der älteren Menschen nimmt das Erzählen einen wichtigen Platz und eine lange Tradition ein. Im Erzählcafé wird erzählt, zugehört, mitempfunden, mitgedacht und Erinnerungen geweckt und gestärkt. Gemeinsame Erinnerungen, erlebte Geschichten werden neu entdeckt. Es bietet eine ideale Plattform für Begegnungen verschiedenster Menschen und holt sie in ihrem Bedürfnis nach sozialen Kontakten ab.
  • Fachkurs A2 Lebensgestaltung in familiären Betreuungssituationen
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Oktober 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Physiotherapie, Sozialarbeit
    Durchführung: alle 2 Jahre
    Zeitaufwand: 64 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 2300 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/kur...
    Themenfelder: Betreuung; Generationen; Lebengestaltung
    Beschreibung: Belastungserleben und Resilienz; Häusliche Gewalt; Migratinsfamilien; Sterbende und ihre Angehörigen; Ethische Fragen am Lebensende; Lebensgestaltung im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit; Sozialversicherungen im Zusammenhang mit Pflege und Betreuung
  • Fachkurs B2 Support für Angehörige und Freiwillige in Betreuungssituationen
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3007 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Oktober 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Physiotherapie, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit
    Durchführung: alle 2 Jahre; tageweise
    Zeitaufwand: 84 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 2900 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/kur...
    Themenfelder: Angehörige; Betreuung; Freiwillige; Pflege und Betreuung; santé des populations
    Beschreibung: Meditatives Handeln; Gewaltfreie Kommunikation; Calgary-Familien-Modell; Systemisch-ökologische Beratung: Praxis in schwierigen Situationen; Beratungsansatz Ressourcen- und Sozialraumorientierung/RSO
  • Fallbesprechung in der Demenzpflege
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: September 2016 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung
    Zeitaufwand: 60 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 1400 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Demenz; Pflege
    Beschreibung: Die modulare Weiterbildung kann in zwei Stufen abgeschlossen werden:

    Gerontopsychiatrie mit Schwerpunkt Demenz (3 Module)

    Fallbesprechungen in der Demenzpflege
    Demenz und Differentialdiagnosen
    Dementia Care Mapping oder Validierende Interventionen oder Körpersprache und nonverbale Kommunikation
  • Familiale Pflegesituationen im Migrationskontext: transkulturelle Supportkompetenz
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 340 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.soziale-arbeit.bfh.ch/nc/en/continui...
    Themenfelder: Migration; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: MigrantInnen kennen die hiesigen Unterstützungsangebote für die Betreuung von pflegenden Angehörigen kaum. Zudem gehen diese Angebote nicht immer auf deren besondere Bedürfnisse ein. Umso wichtiger ist es, bestehende Angebote auch migrationsspezifisch auszurichten. Voraussetzung dafür ist die Förderung und Erhöhung der transkulturellen Kompetenz von Fachpersonen.
  • Flucht in die Sucht
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: September 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Sozialarbeit
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 300 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Prävention; Sucht
    Beschreibung: Älter werden ist mit vielen Verlusten verbunden und stellt für jeden Einzelnen eine herausfordernde Lebensphase dar. Verluste fordern immer auch Anpassungsleistungen und die eigenen Bewältigungsstrategien heraus. Sucht kann eine Bewältigungsstrategie sein, die einem zu Beginn Erleichterung und mit der Zeit viele Probleme verschafft.

    Abhängigkeit und Sucht sind wesentliche Themen im Arbeitsfeld Langzeitpflege. Mitarbeitende in der Pflege und Betreuung werden oft mit Grenzen konfrontiert, weil unterstützende Kenntnisse fehlen, oder weil eine einheitliche Strategie im Umgang mit Abhängigkeit nicht vorhanden ist. Oft werden Konzepte aus der psychiatrischen Suchtpflege übernommen, die in den Institutionen im Langzeitbereich nicht eins zu eins umsetzbar sind.
  • Gemeindeanimator HF / Gemeindeanimatorin HF Eine neue Ausbildung – ab 2016 in Luzern
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Eidg. Diplom (Meister), Fachausweis oder Diplom HF
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Beratung, Kundenberater/innen, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.hfgemeindeanimation.ch
    Themenfelder: Beratung; Gemeinwesenarbeit; Kommunikation; Sozialarbeit
    Beschreibung: Viele Praxisstellen im Bereich der animatorischen Arbeit / Gemeinwesenarbeit haben sich in den letzten Jahren immer wieder darüber beklagt, dass es schwierig sei, geeignetes Personal zu finden. Die neu entwickelte Ausbildung in Gemeindeanimation HF (mit einem vom Bund genehmigten Rahmenlehrplan) soll helfen, diese Lücke zu schliessen. Personen mit einer Berufslehre können mit dieser tertiären Ausbildung die Grundlagen für dieses Berufsfeld erwerben
  • Genuss und Ernährung im Alter
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 60 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 1600 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: Prävention und Gesundheitsförderung
    Themenfelder: Alter allgemein; Ernährung; Gesundheit
    Beschreibung: Prävention und Gesundheitsförderung

    Ernährungsphysiologisches Grundwissen ist in der Care Gastronomie unumgänglich. Alte Menschen haben oft einen verringerten bis gar keinen Appetit. Sie haben auch ihre bestimmten Vorlieben, die zuweilen mit ernährungsphysiologischen Grundsätzen schwer vereinbar sind. In diesem Modul werden Grundkenntnisse der Ernährungswissenschaft sowie elementares Wissen über altersbedingte Krankheiten und Diäten vermittelt. Eine dem Alter entsprechende, ausgewogene und vollwertige Ernährung soll vor allem auch eines sein: lustvoll!

    Die Küche hat in Zusammenarbeit mit der Pflege die schwierige Aufgabe, eine Balance zwischen dem Gesundheitserhal-tungsauftrag und der Selbstbestimmung der älteren Menschen zu finden. Schliesslich ist Gesundheit niemals nur auf physiologische Umstände reduzierbar, sondern immer auch Teil der allgemeinen Befindlichkeit. Im Modul wird versucht, die Möglichkeiten und Grenzen der Care Gastronomie entsprechend auszuloten. Zudem wird an die Eigeninitiative und Kreativität der Teilnehmenden appelliert, eine gesunde und vollwertige Mahlzeit schmackhaft zu präsentieren.

    Auch Menschen, die scheinbar nicht mehr mit ihrer Umwelt kommunizieren und bettlägerig sind, bietet das Essen mit seinem hohen sozialen und emotionalen Stellenwert Möglichkeiten zur Kommunikation, die ansonsten vielleicht schwer zu finden sind. Mit dem Konzept "Essen als basale Stimulation" können diese Menschen mittels Gerüchen und Geräuschen derekt angesprochen und stimuliert werden.
  • Gerontologische Grundlagen. Die Lebenslage der Menschen im Alter und ihre Handlungsspielräume in der Gesellschaft
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5001 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Modulabschluss
    Nächster Kursbeginn: März 2020 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Beratung, Sozialarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 60 Stunden Unterricht, 28 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 1400 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Altern; Gerontologie allgemein; Soziale Beziehungen
    Beschreibung: Dieses Modul ist Teil der Weiterbildung Altersarbeit. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden
  • Gewalt an alten Menschen im häuslichen Umfeld
    Anbieter: Pro Senectute Schweiz
    Ort: 8000 Zürich
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 210 CHF
    Kontakt: Christa Bula, christa.bula (at) pro-senectute (punkt) ch, Tel. 044 283 89 27
    Weitere Infos: www.prosenectute.ch/de/angebote/fuer-fac...
    Themenfelder: Gewalt; Haushalt
    Beschreibung: - Sie verstehen die komplexen Zusammenhänge von Gewalt an
    alten Menschen im häuslichen Umfeld.
    - Sie werden aufmerksam bezüglich Gewalt im Alter.
    - Sie erhalten Angaben zu hilfreichem Verhalten und Vorgehen bei Verdacht auf Gewalt sowie bezüglich Grenzen und Gefahren von Interventionen.
  • Grundkurs Pflegehelfer/in vbb Pflege und Betreuung im Altersbereich
    Anbieter: Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems
    Ort: 3008 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch; ertifikat des vbb|abems. Dieses ist vom Kanton Bern akkreditiert und berechtigt zur Arbeit in Pflegeinstitutionen und in der Spitex.
    Nächster Kursbeginn: Oktober 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 120 Stunden Unterricht, 20 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 2900 CHF
    Kontakt: Planta Annatina, a.planta (at) vbb-abems (punkt) ch, Tel. 031/808 70 74
    Weitere Infos: www.vbb-abems.ch/Weiterbildung/Kursangeb...
    Themenfelder: Pflege; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: Von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern anerkannter Kurs
    In einem berufsbegleitenden Kurs wird Grundlagenwissen vermittelt, damit Sie Ihre Tätigkeit als Pflegehelfer/-in im Altersbereich nach aktuellen Erkenntnissen ausüben können. Als Pflegehelfer/-in unterstützen Sie das Fachperso­nal in Institutionen und in der Spitex bei der Pflege und Betreuung betagter Menschen.
  • Gruppen leiten in der aktivierenden Alltagsgestaltung
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 24 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 870 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Bildungsfachleute; Kommunikation; Körpersprache
    Beschreibung: Weshalb sind die Teilnehmenden in der Gruppe so passiv? Wie kann ich die Gruppe besser vernetzen und die Fähigkeiten und Fertigkeiten der einzelnen Teilnehmenden optimal miteinbeziehen? Weshalb streiten sich Frau X und Herr Y jedes Mal und stören den Ablauf? Weshalb fällt es mir schwer, den zeitlichen Rahmen der Gruppenstunde einzuhalten? Wenn Sie diese oder ähnliche Fragen beschäftigen, sind Sie in diesem Kurs richtig.

    Gruppen bestehen immer aus Einzelpersonen, die sich dem Geschehen in der Gruppe kaum entziehen können. Der einzelne Mensch sucht in einer Gruppe Sicherheit, Kommunikation, Kooperation und Anerkennung. Diese vier fundamentalen Bedürfnisse sind auch in Gruppenaktivitäten der aktivierenden Alltagsgestaltung zentral und richtungsweisend.
  • Kinästhetik - Zertifizierter Grundkurs
    Anbieter: Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems
    Ort: 3008 Bern
    Abschluss: Zertifikat «Kinästhetik in der Pflege – Grundkurs» von Kinaesthetics
    Nächster Kursbeginn: September 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 32 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 940 CHF
    Kontakt: Planta Annatina, a.planta (at) vbb-abems (punkt) ch, Tel. 031/808 70 74
    Weitere Infos: www.vbb-abems.ch/Weiterbildung/Kursangeb...
    Themenfelder: Kinaesthetics; Pflege
    Beschreibung: Zertifizierter Grundkurs von Kinaesthetics
  • Lebenssatt und lebensmüde - Suizidalität im Alter
    Anbieter: Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems
    Ort: 3008 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 290 CHF
    Kontakt: Planta Annatina, a.planta (at) vbb-abems (punkt) ch, Tel. 031/808 70 74
    Weitere Infos: www.vbb-abems.ch/Weiterbildung/Kursangeb...
    Themenfelder: Alter allgemein; Suizidalität
    Beschreibung: Verschiedene Ursachen lassen Menschen im fortgeschrittenen Alter lebensmüde werden. Oftmals sind es zunehmende Verlusterfahrungen wie Vereinsamung, Wert- und Sinnkrisen sowie körperliche und psychische Erkrankungen.
  • Lehrgang Langzeitpflege und -betreuung Kurs C
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: St. Gallen
    Abschluss: Branchen-Zertifikat CURAVIVA. Die Akkreditierung der Weiterbildung als Vorbereitungslehrgang zur geplanten eidgenössischen Berufsprüfung Langzeitpflege und -betreuung wird angestrebt.
    Nächster Kursbeginn: November 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 320 Stunden Unterricht
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Altern; Gerontopsychiatrie; Palliative Care; Pflege und Betreuung; Psychogeriatrie
  • MAS Altern und Gesellschaft
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS; Master of Advanced Studies MAS
    Nächster Kursbeginn: September 2017 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Kundenberater/innen, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Marketing
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 600 Stunden Unterricht, 1200 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 29000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.hslu.ch/de-ch/soziale-arbeit/weiterb...
    Themenfelder: Alter allgemein; Altern; Demographie; Gerontologie allgemein; Gesellschaft; Planung; Politik; Silver Economy
    Beschreibung: Umfassender, interdisziplinärer Überblick über alle wichtigen Aspekte und Auswirkungen der demografischen Alterung

« Zurück | Seite 1 | 2 | 3 | 4 | Weiter»  | Alle