Gerontologische Weiterbildungsangebote

Die hier aufgeführten Fort- und Weiterbildungsangebote werden von diversen Organisationen und Institutionen angeboten. Sie richten sich an Fachpersonen, die im Bereich Gerontologie / Geriatrie tätig sind oder künftig in diesem Bereich arbeiten möchten.
Die Angebote lassen sich gezielt nach Themenfeld, Abschluss, Nächster Kursbeginn, Anbieter, Ort, Kosten und Zeitaufwand suchen.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Für Angebote der SGG-Fachgruppe Physiotherapie in der Geriatrie besuchen Sie bitte deren Internetseiten: FPG

Für Fort- und Weiterbildungen, die sich ausschliesslich an ÄrztInnen richten, besuchen Sie bitte die Internetseiten der Schwestergesellschaft SFGG (Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie)











Treffer 41 bis 60 von 181

  • CAS Klinische Kompetenzen in Gerontologischer Pflege
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institut für Pflege
    Ort: 8400 Winterthur
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 192 Stunden Unterricht, 270 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 7200 CHF
    Kontakt: Flückiger Carol, carol.flueckiger (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 65 13
    Weitere Infos: www.gesundheit.zhaw.ch/fileadmin/user_up...
    Themenfelder: Gerontologie allgemein; Pflege
    Beschreibung: Beschreibung
    Die Anforderungen an die professionelle Pflege werden sich auf-grund der Zunahme der chronischen Erkrankungen, der Alterung der Schweizer Bevölkerung und dem Wissensfortschritt in den nächsten Jahren verändern. Ältere Menschen, welchen Pflege-fachpersonen im stationären, ambulanten und Langzeitpflegebe-reich begegnen, kann eine hohe Vulnerabilität aufweisen und an multiplen chronischen und akuten Krankheiten leiden. Betagte und hochbetagte Menschen sind deshalb auf ein erweitertes As-sessment der physischen, psychischen, funktionellen und sozia-len Gesundheitsprobleme sowie entsprechende Pflegeinterven-tionen angewiesen. Diese evidenzbasierten Interventionen müs-sen die Angehörigen und weitere Umgebungsfaktoren einbezie-hen, mit dem Ziel, die Kontinuität der Gesundheitsversorgung und die Lebensqualität eines einzelnen Menschen und dessen Familie günstig zu beeinflussen.
  • CAS Management und Gesundheitspolitik in Palliative Care
    Anbieter: Weiterbildungszentrum FHS St. Gallen WBZ-FHS
    Ort: 9000 St.Gallen
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 176 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7800 CHF
    Kontakt: Brunner, Lisa, lisa.brunner (at) fhsg (punkt) ch, Tel. +41 71 226 15 30
    Weitere Infos: www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/cas-management-un...
    Themenfelder: Gesellschaft; Gesundheit
    Beschreibung: Die Ausrichtung des Zertifikatlehrgangs bietet neben der fundierten, umfassenden Vertiefung und Erweiterung von Fachwissen die Chance, die vielfältigen Anforderungen an eine kompetente palliative Versorgung gemeinsam zu thematisieren. Zudem besteht die Möglichkeit vom Wissen und der Erfahrung anderer Berufsgruppen zu profitieren mit dem Ziel, den direkt Betroffenen eine möglichst optimale Behandlung, Pflege, Betreuung und Begleitung zukommen zu lassen.
  • CAS Märkte und Alter
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6005 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Kundenberater/innen, Sozialarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Architektur
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 9000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.weiterbildung.hslu.ch/soziale-arbeit...
    Themenfelder: Altern; Generationen; Gerontologie allgemein; Lebensgestaltung; Marketing; Medizin; Ökonomie
    Beschreibung: Entwicklungspsychologische und medizinische Aspekte, Generationenbeziehungen, wachsende Märkte für Senioren
  • CAS Planung und Alter
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6005 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Architektur
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 9000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.weiterbildung.hslu.ch/soziale-arbeit...
    Themenfelder: Alter allgemein; Altern; Demographie; Gerontologie allgemein; Gesellschaft; Kultur; Lebensgestaltung; Planung; Wohnen
    Beschreibung: Soziologische, kulturelle und demografische Grundlagen, Planungsfragen, Leben und Wohnen im Alter
  • CAS Professional Care Demenz
    Anbieter: Weiterbildungszentrum FHS St. Gallen WBZ-FHS
    Ort: 9000 St.Gallen
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 160 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7200 CHF
    Kontakt: Brunner, Lisa, lisa.brunner (at) fhsg (punkt) ch, Tel. +41 71 226 15 30
    Weitere Infos: www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/cas-professional-...
    Themenfelder: Demenz; Pflege
    Beschreibung: Menschen mit Demenz, ihr Lebensumfeld und das Betreuungsteam sind vor grosse Herausforderungen gestellt. Diese Herausforderungen zu benennen, zu begründen und geeignete Interventionen im Umgang damit anbieten zu können, ist einer der Schwerpunkte dieses Zertifikatlehrgangs. Interventionen fördern die Lebensqualität aller beteiligten Personen und helfen, massiv Kosten zu sparen.
  • CAS Psychosoziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8031 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit, Psychologie, Medizin
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.sozialearbeit.zhaw.ch/nc/de/sozialea...
    Themenfelder: Altern; Angehörige; Demenz; Gerontopsychiatrie; Psychogeriatrie; Psychologie; santé des populations; Sozialarbeit
    Beschreibung: Professionelle Betreuung: in jedem Fall individuell.
    Mit der höheren Lebenserwartung steigt in den westlichen Industrienationen das Risiko, an Demenz zu erkranken. Betroffene zu unterstützen, ist eine grosse Herausforderung und konfrontiert Angehörige mit physischen und psychosozialen Belastungen.

    Stimmt das Angebot, steigt auch die Lebensqualität. Für alle.
    Fachleute, die demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen beraten und begleiten oder entsprechende Angebote planen, brauchen fundiertes Wissen über die Krankheit, ihren Verlauf und die Auswirkungen auf Individuum und Umfeld. Dabei helfen ihnen unterschiedliche Arbeitsweisen, Interventionsmethoden und Betreuungskonzepte, welche die Lebensqualität aller Beteiligten steigern.

    Passen Sie Ihre Unterstützung den individuellen Bedürfnissen an.
    Dieser Lehrgang, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem IAP Institut für Angewandte Psychologie, bietet neben fundierten theoretischen Kenntnissen auch praktische Fallstudien. Sie zeigen anhand angepasster Angebote auf, wie Erkrankte in diversen Handlungsfeldern stationär oder ambulant optimal betreut und ihre Angehörigen entlastet werden können. Die Dozierenden verfügen über einen hohen Praxisbezug aus sämtlichen relevanten Tätigkeitsfeldern.
  • CAS Soziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8005 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Sozialarbeit
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.weiterbildung.zhaw.ch/de/programm/ca...
    Themenfelder: Alter allgemein; Gerontologie allgemein; Sozialarbeit
    Beschreibung: Älter werden ist vielschichtig - die Angebote für alte Menschen sind es auch.
    Tätigkeiten, die sich an alte Menschen richten, gewinnen durch die veränderte Altersstruktur in unserer Gesellschaft quantitativ an Bedeutung. Gleichzeitig erfahren sie auch in qualitativer Hinsicht eine Veränderung, insofern als ambulante sowie stationäre Angebote für diese Zielgruppe stetig optimiert und weiterentwickelt werden. Nur so können sie den veränderten Bedürfnissen Rechnung tragen.

    Das Angebot ist breit – die Heterogenität gross.
    Das Spektrum der Tätigkeitsfelder beginnt bei der Gestaltung des Übergangs vom Erwerbs- ins Rentenalter und endet mit der Unterstützung bei Krankheit oder Behinderung – also in Lebenssituationen, die von Abhängigkeit geprägt sind. Zudem richtet sich soziale Altersarbeit nicht nur an die alten Menschen selbst, sondern auch an ihr Hilfesystem und ihre Umweltbedingungen.

    Zukunftsorientiert in der Altersarbeit – sozial und gesundheitspolitisch.
    Dieser bewährte CAS vermittelt neben Fachwissen und Lösungsansätzen für Soziale Arbeit und interprofessionelle Zusammenarbeit auch wesentliche gesellschaftliche Trends rund ums Alter. Er greift die Ergebnisse neuester Forschungsstudien und Entwicklungen auf und gibt Antworten auf Fragen: Wie lassen sich die Ressourcen älterer Menschen nutzen und Probleme rechtzeitig erkennen, neue Angebote entwickeln und bestehende optimieren? Und wie können Gesellschaft und Politik die aktuelle Entwicklung beeinflussen?
  • CAS Soziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8000 Zürich-West.
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: September 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.sozialearbeit.zhaw.ch/nc/sozialearbe...
    Themenfelder: Altern; Begleitung; Beratung; Gemeinwesenarbeit; Sozialarbeit
    Beschreibung: Der CAS Soziale Gerontologie vermittelt Fachwissen sowie Lösungsansätze für die Soziale Arbeit in gerontologischen Handlungsfeldern. Die Teilnehmenden werden befähigt, dieses Wissen in ihrer konkreten Praxis direkt umzusetzen bzw. entsprechend weiterzuentwickeln
  • CAS Soziale Systeme und Alter
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6005 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Bildungsfachleute, Architektur
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 9000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.weiterbildung.hslu.ch/soziale-arbeit...
    Themenfelder: Alter allgemein; Altern; Generationen; Gesellschaft; Soziale Beziehungen; Sozialpolitik; Sozialraum; Sozialversicherung; Versorgung
    Beschreibung: Sozialpolitische und rechtliche Fragen, Ethik, Entwicklung und Gestaltung von Betreuungsangeboten
  • CAS Systemische Beratung in Gerontologischer Pflege
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institut für Pflege
    Ort: 8400 Winterthur
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: 10-mal pro Jahr
    Zeitaufwand: 192 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7200 CHF
    Kontakt: Flückiger Carol, carol.flueckiger (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 65 13
    Weitere Infos: www.gesundheit.zhaw.ch/nc/de/gesundheit/...
    Themenfelder: Beratung; Gerontologie allgemein
    Beschreibung: Körperliche Beschwerden treten mit zunehmendem Alter auf, Fähigkeiten lassen nach, Alterungsprozesse sind von Verlust und Belastung geprägt. Im CAS Systemische Beratung in Gerontologischer Pflege vertiefen Sie Pflegerische Theorien und Konzepte und evidenzbasierte Interventionen bei häufigen Symptomen um betagte Menschen und ihre Familien in der Bewältigung des Alltags zu begleiten und beraten.
  • CAS Vertiefung in gerontologischer Pflege
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institut für Pflege
    Ort: Winterthur
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Beratung, Bildungsfachleute
    Durchführung: 10-mal pro Jahr; tageweise
    Zeitaufwand: 192 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7200 CHF
    Kontakt: Flückiger Carol, carol.flueckiger (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 65 13
    Weitere Infos: www.gesundheit.zhaw.ch/nc/de/gesundheit/...
    Themenfelder: Gerontologie allgemein; Pflege
    Beschreibung: Im CAS Vertiefung in Gerontologischer Pflege bilden das Erfassen vom Gesundheitsstatus, theoretische und praktische Prinzipien der Patientenedukation insbesondere des Medikamentenmanagements und die Praxisanwendung von Forschungsresultaten den inhaltlichen Rahmen. In allen drei Modulen ermöglichen Praxisaufgaben und Anleitung zu Übungssequenzen den Transfer in die gerontologische Pflege.
  • CAS-Studiengang Gerontopsychologie
    Anbieter: Universität Zürich - Gerontopsychologie
    Ort: 8050 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS; Zusatzzertifikat Gerontopsychologie (FSP)
    Nächster Kursbeginn: September 2015 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Psychosoziale Begleitung, Psychologie, Medizin
    Durchführung: alle 2 Jahre; tageweise
    Zeitaufwand: 80 Stunden Unterricht, 75 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 7 CHF
    Kontakt: lic. phil. Marion Landis, cas-geropsych (at) psychologie (punkt) uzh, Tel. +41 44 635 73 17
    Weitere Infos: www.cas-gerontopsychologie.uzh.ch/progra...
    Themenfelder: Gerontopsychologie; Psychologie
    Beschreibung: Gegenstand der Gerontopsychologie ist die Beschreibung und Erklärung der Veränderungen von Strukturen und Prozessen über die gesamte Lebensspanne, die menschliches Erleben und Verhalten und dessen interindividuelle Unterschiede bis ins hohe Alter bedingen. Eine wichtige Aufgabe stellt die Untersuchung der psychischen Verarbeitung und Bewältigung des Alters bzw. der mit dem Älterwerden verbundenen Defizite, Einschränkungen und Verluste dar. Von herausgehobener Bedeutung sind die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung im höheren Erwachsenenalter sowie die Wechselwirkungen mit gesellschaftlichen, sozialen und räumlichen Rahmenbedingungen.
    Die Universität Zürich (UZH) bietet in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Fachgesellschaft für Gerontopsychologie (SFGP) den Studiengang CAS in Gerontopsychologie an. Bei entsprechenden Voraussetzungen kann mit diesem CAS-Abschluss ein Zusatzzertifikat Gerontopsychologie der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) erworben werden.
  • Chronische Wunden - die Herausforderung in der Langzeitpflege
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: jedes Jahr; tageweise
    Zeitaufwand: 16 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 610 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Chronische Wunden; Pflege; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: Sie setzen sich mit den Ursachen unterschiedlicher Wundheilungsstörungen auseinander und üben das Einschätzen chronischer Wunden mit Hilfe von Standards. Zudem lernen Sie verschiedene Interventionen im Rahmen der Interdisziplinären Zusammenarbeit kennen, vor allem zu den Themen Ernährung, Hautpflege, Kompressionstherapie und Kommunikation. Sie setzen sich mit aktuellen Behandlungsmethoden auseinander, die sich am Stand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse orientieren
  • COMUNICAZIONE E RELAZIONE D’AIUTO
    Anbieter: Croce Rossa Ticino, settore Corsi
    Ort: 6900 Lugano
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 7 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 100 CHF
    Kontakt: Gabriella Rossini, gabi.rossini (at) crs-corsiti (punkt) ch, Tel. 091 682.31.31
    Weitere Infos: www.crs-corsiti.ch/website/offerta-forma...
    Themenfelder: Kommunikation; Notfall
    Beschreibung: Se in alcuni casi l’aiuto consiste di azioni curative, assistenziali, riabilitative ed educative concrete, tangibili,
    altre volte l’aiuto passa unicamente attraverso una relazione interpersonale fra professionista e utente: che
    è meno fondata su gesti visibili, che va a toccare corde immateriali e che è finalizzata al potenziamento
    delle risorse psicologiche ed esistenziali dell’interlocutore. Nella prassi queste due componenti dell’aiuto
    sono comunque compresenti e lo sbilanciamento dell’una o dell’altra può inflazionare, depotenziare e al
    limite invalidare il supporto che il professionista vorrebbe garantire all’utente. Durante il momento formativo
    verranno affrontati quei principi base della comunicazione che costituiscono la condizione imprescindibile
    per attuare una buona relazione interpersonale, un secondo momento sarà dedicato all’importanza della
    relazione d’aiuto mentre. Per concludere si considereranno i rischi in cui il professionista può incorrere
    nella relazione qualora non sia consapevole dei bilanciamenti e delle protezioni - per l’utente e per sé
    stesso - da attuare mentre presta aiuto.
  • Cure palliative
    Anbieter: Croce Rossa Ticino, settore Corsi
    Ort: 6900 Lugano
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung
    Zeitaufwand: 14 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 200 CHF
    Kontakt: Gabriella Rossini, gabi.rossini (at) crs-corsiti (punkt) ch, Tel. 091 682.31.31
    Weitere Infos: www.crs-corsiti.ch/website/offerta-forma...
    Themenfelder: Palliative Care
    Beschreibung: Acquisire conoscenze nel campo delle cure palliative con identificazione di bisogni e sintomi in persone con malattie gravi, croniche ed evolutive durante l'approccio delle cure.
    Acquisire conoscenze sulla comunicazione e sul processo del morire.
  • DAS Bewegungsbasierte Alltagsgestaltung
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3007 Bern; 8000 Zürich; 2500 Biel
    Abschluss: Diploma of advanced Studies DAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Physiotherapie, Bildungsfachleute
    Durchführung: 1-mal pro Jahr; blockweise
    Zeitaufwand: 300 Stunden Unterricht, 600 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 14000 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/dip...
    Themenfelder: Aktivierung; Bewegung; Bildungsfachleute; Pflege und Betreuung; Physiotherapie; Sonstiges
    Beschreibung: Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, älter werdende Menschen zu erreichen, um sie mit einem individuell abgestimmten Förder- und Aufbauprogramm für Körper und Geist in der Entwicklung ihrer Alltagskompetenz zu begleiten.
  • DAS Demenz und Lebensgestaltung.
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3007 Bern
    Abschluss: Diploma of advanced Studies DAS
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; welche im Aufgabenfeld Demenz tätig sind
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 300 Stunden Unterricht, 600 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 14000 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.soziale-arbeit.bfh.ch/nc/de/weiterbi...
    Themenfelder: Demenz
    Beschreibung: Interprofessionell, innovativ und ethisch denken und handeln.
    Inhalte: Sie setzen sich mit neustem Wissen zum Thema Demenz in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und mit relevanten ethischen Fragestellungen auseinander. Sie reflektieren individuelle und institutionelle Konzepte für die Beratung, Begleitung, Betreuung von Menschen mit Demenz, entwickeln solche neu oder weiter.
    Sie beschäftigen sich mit Fragen einer validierenden, personenzentrierten Grundhaltung, mit der Alltagsgestaltung von Betroffenen und Angehörigen sowie mit dem sozialen, räumlichen, materiellen und rechtlichen Umfeld.
    Sie erhalten Instrumente für Konzept- und Führungsarbeit im Hinblick auf eine demenzfreundliche Kulturgestaltung in Institutionen.
  • DAS HES-SO en santé des populations viellissantes
    Anbieter: Haute école de santé, Fribourg HEdS-FR FRANCAIS
    Ort: 1004 Lausanne
    Abschluss: Diploma of advanced Studies DAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Beratung, Sozialarbeit, Bildungsfachleute
    Kosten: Kursgeld 13800 CHF
    Kontakt: Meer Lueth, Ruth, ruth.meerlueth (at) hefr (punkt) ch, Tel. 026 429 60 65
    Weitere Infos: www.ecolelasource.ch/nos-formations/form...
    Themenfelder: Demographie; Gerontologie allgemein; Sonstiges
    Beschreibung: Ce programme permet aux professionnel-le-s engagé-e-s dans l'action socio-sanitaire d'approfondir les enjeux actuels de la santé des populations vieillissantes. Il couvre des thématiques prioritaires telles que les soins palliatifs, la santé mentale, la chronicité, le processus de vieillissement et d'adaptation, ainsi que l'accompagnement dans les soins de longue durée et dans les situations de handicap. Vous développez un rôle d'expert au service de l'interdisciplinarité. - See more at: http://www.heds-fr.ch/FR/formation-continue/das/Pages/en-sante-des-populations-vieillissantes.aspx#sthash.iFV8Ba6M.dpuf
  • DAS in Gerontologischer Pflege
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institut für Pflege
    Ort: 8401 Winterthur
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS; Diploma of advanced Studies DAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: 2-mal pro Jahr; blockweise
    Zeitaufwand: 384 Stunden Unterricht, 550 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 14400 CHF
    Kontakt: Flückiger Carol, carol.flueckiger (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 65 13
    Weitere Infos: www.gesundheit.zhaw.ch/nc/de/gesundheit/...
    Themenfelder: Gerontologie allgemein; Pflege; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: m DAS in Gerontologischer Pflege" vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu altersassoziierten Krankheiten und lernen Assessmentinstrumente anzuwenden. Der Abschluss ermöglicht Ihnen, im Berufsalltag komplexe Situationen zu analysieren und evidenzbasierte Pflege mit akuter, rehabilitativer, präventiver sowie palliativer Zielsetzung anzuwenden. Als Fachexpertin respektive -experte können Sie die fachgerechte Umsetzung der Interventionen im intra- und interprofessionellen Behandlungsteam begleiten und die Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen kompetent betreuen."
  • Das neue Erwachsenenschutzrecht in der Praxis der Altersarbeit
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Januar 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 250 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/imp...
    Themenfelder: Erwachsenenschutzrecht; Recht
    Beschreibung: Am 1. Januar 2013 hat das Erwachsenenschutzrecht das mehr als 100-jährige Vormundschaftsrecht abgelöst. Es bietet Möglichkeiten, in guten Tagen Dispositionen für den Fall der eigenen Urteilsunfähigkeit – beispielsweise als Folge einer fortgeschrittenen Demenz - zu treffen. Gleichzeitig wird durch das neue Gesetz der Schutz von urteilsunfähigen Personen ausgebaut, die in Wohn- oder Pflegeeinrichtungen leben. Die Praxis der Altersarbeit ist von den erwähnten Neuerungen direkt betroffen, etwa in der generellen Beratung oder beim Vollzug der neuen Vorschriften zu den bewegungseinschränkenden Massnahmen in der stationären Pflege. Die Impulsveranstaltung soll deshalb relevante Themen vertiefen und Gelegenheit zu einem ersten Erfahrungsaustausch bieten. Zudem soll der Frage nachgegangen werden, wie sich die neu definierten behördlichen Beistandschaften in der Begleitung und Vertretung alter Menschen bewähren, und wie sich das Prinzip der „Massschneiderung“ für die Betroffenen auswirkt.

« Zurück | Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter»  | Alle