Gerontologische Weiterbildungsangebote

Die hier aufgeführten Fort- und Weiterbildungsangebote werden von diversen Organisationen und Institutionen angeboten. Sie richten sich an Fachpersonen, die im Bereich Gerontologie / Geriatrie tätig sind oder künftig in diesem Bereich arbeiten möchten.
Die Angebote lassen sich gezielt nach Themenfeld, Abschluss, Nächster Kursbeginn, Anbieter, Ort, Kosten und Zeitaufwand suchen.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Für Angebote der SGG-Fachgruppe Physiotherapie in der Geriatrie besuchen Sie bitte deren Internetseiten: FPG

Für Fort- und Weiterbildungen, die sich ausschliesslich an ÄrztInnen richten, besuchen Sie bitte die Internetseiten der Schwestergesellschaft SFGG (Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie)











Treffer 21 bis 40 von 155

  • Biografisches Arbeiten und Lernen
    Anbieter: medi/ Zentrum für medizinische Bildung - Weiterbildung Aktivierung
    Ort: 3014 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Aktivierung
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 16 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 560 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.medi.ch/fileadmin/redaktion/download...
    Themenfelder: Aktivierung; Biographiearbeit
    Beschreibung: Sie erweitern und vertiefen ihr theoretisches Wissen zur Biografiearbeit. Sie lernen verschiedene Methoden der Erinnerungspflege kennen und sind in der Lage, diese für Menschen mit unterschiedlichen Herausforderungen spezifisch anzupassen. Durch die persönliche Erfahrung mit einer von Ihnen selbst gewählten Methode, verbinden sie gezielt Praxis und Theorie.
  • CAS Gerontologie heute: Besser verstehen, erfolgreich vermitteln, innovativ gestalten
    Anbieter: Universität Zürich, Zentrum für Gerontologie ZfG
    Ort: 8000 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Bildungsfachleute, öffentliche Verwaltung (Kaderfunktion)
    Durchführung: jedes Jahr; tageweise
    Zeitaufwand: 450 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6500 CHF
    Kontakt: Friederike Geray, friederike.geray (at) zfg (punkt) uzh, Tel. 044 635 34 24
    Weitere Infos: www.zfg.uzh.ch/weiterbild.html
    Themenfelder: Beratung; Bildungsfachleute; Gemeinwesenarbeit; Gerontologie allgemein; Pflege und Betreuung; Psychologie, Medizin; Psychosoziale Begleitung; Seelsorge; Sozialarbeit
    Beschreibung: Das multidisziplinäre CAS-Programm vermittelt das neueste gerontologischen Grundlagen- und Forschungswissen auf universitärem Niveau und erweitert die Methoden- und Vermittlungskompetenzen der Teilnehmenden. Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis und der Einbezug der Tätigkeitsgebiete der AbsolventInnen führt zum Transfer ins gerontologische Praxisfeld und zur Umsetzung neuer Impulse und Lösungsansätze. Gleichzeitig werden Kommunikations-und Vernetzungskompetenzen gefördert.
  • CAS Altern im gesellschaftlichen Kontext
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Juni 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 200 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7500 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/cer...
    Beschreibung: Kann als Modul des Master of Advanced Studies in Gerontologie «Altern: Lebensgestaltung 50+» angerechnet werden
  • CAS de formatrice et formateur aux programmes de soutien des proches aidants de personnes atteintes de démence
    Anbieter: Haute école de santé, Fribourg HEdS-FR FRANCAIS
    Ort: 1700 Fribourg
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Juni 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 40 Stunden Unterricht
    Kontakt: Meer Lueth, Ruth, ruth.meerlueth (at) hefr (punkt) ch, Tel. 026 429 60 65
    Weitere Infos: www.heds-fr.ch/FR/formation-continue/for...
    Themenfelder: Demenz; Pflege und Betreuung
  • CAS en éthique et spiritualité dans les soins
    Anbieter: Université de Fribourg/Service de la formation continue
    Ort: 1700 Fribourg
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Beratung, Sozialarbeit
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 160 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 5450 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: admin.unifr.ch/uniform/faces/pages/index...
    Themenfelder: Ethik; Pflege; Spiritualität
    Beschreibung: Prof. Thierry Collaud
  • CAS en Psychiatrie de la personne âgée / Psychogériatrie
    Anbieter: HES-SO Valais Wallis. Institut Santé & Social
    Ort: Sion
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2016 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 200 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 5300 CHF
    Kontakt: Institut Santé & Social, info (at) hevs (punkt) ch, Tel. 027 606 84 50
    Weitere Infos: www.hevs.ch/fr/hautes-ecoles/haute-ecole... | 368_CAS-PSY-PA.pdf | 368_Psychiatrie-de-la-personne_-agee_web...
    Themenfelder: Alter allgemein; Gerontopsychiatrie; Pflege; Psychatrie; Psychogeriatrie; Sozialarbeit
    Beschreibung: Le vieillissement de la population requiert une prise en charge spécialisée tant dans le domaine social que médical et soigant. Le partage de compétences des différents professionnels au service de la personne âgée atteinte dans sa santé mentale est une richesse et une réalité incontournable.

    Au terme de la formation, le professionnel sera mieux à même de discerner les besoins de la personne âgée atteinte dans sa santé mentale, d'y répondre adéquatement en intégrant l'entourage, de maîtriser différentes formes de communication, tout en tenant compte des contraintes liées à son contexte de travail.
  • CAS Ethique et vulnérabilité
    Anbieter: Université de Fribourg/Service de la formation continue
    Ort: 1700 Fribourg
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 128 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6200 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: admin.unifr.ch/uniform/faces/pages/index...
    Themenfelder: Ethik; Vulnerabilität
    Beschreibung: Prof. Thierry Collaud
    Médecin et théologien, Département de théologie morale, Université de Fribourg
  • CAS Gerontagogik - Lernen und Unterstützen im Alter
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8031 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Januar 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Sozialarbeit, Psychologie, Medizin
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.sozialearbeit.zhaw.ch/nc/de/sozialea...
    Themenfelder: Bildung; Gerontologie allgemein; Gerontopsychologie; Sozialarbeit
    Beschreibung: Wer schlecht hört und sieht, braucht Unterstützung mit Weitblick.
    Die Gerontagogik fördert ältere Menschen mit gezielten Methoden und Organisationsformen, damit sie körperlich wie psychisch leistungsfähig bleiben – auch bei Seh- und Hörbehinderungen. Die meisten Sinneseinschränkungen treten erst im Alter auf, und oft wird ihre Tragweite nicht erkannt: Isolation und Rückzug als mögliche Folgen vergrössern die Gefahr von Fehldiagnosen.

    Komplexe Folgen verlangen nach vielseitigen Interventionen.
    Für die Begleitung und Betreuung sowie die gezielte Förderung von älteren Menschen mit Sinneseinschränkungen und weiteren Behinderungen ist fundiertes Wissen nötig: zum einen über die körperliche und psychische Leistungsfähigkeit im Alter, zum anderen über altersbedingte Einschränkungen und deren Folgen auch für das Umfeld. Dabei sind vor allem vielseitige, rehabilitativ unterstützende Interventionen von Bedeutung, welche die Selbständigkeit und Lebensqualität steigern.

    Eine starke Zusammenarbeit für eine breite Wissensbasis.
    Dieser CAS wird in Kooperation mit drei schweizerischen Fachorganisationen aus dem Seh- und Hörbehindertenwesen durchgeführt. Dadurch profitieren die Teilnehmenden von einer grossen Breite an Fachwissen und neuesten Erkenntnissen sowie einem starken Praxisbezug. Zusätzlich wird das Wissen mit Möglichkeiten zur Selbsterfahrung untermauert.
  • CAS Grundlagen Bewegungsbasierter Alltagsestaltung
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: jedes Jahr
    Zeitaufwand: 224 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7500 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/nc/de/weiterbildung/cer...
    Themenfelder: Altern; Bewegung; Lebensgestaltung
    Beschreibung: Bewegungsbasierte Alltagsgestaltung ermöglicht eine ganzheitliche, auf Befähigung ausgerichtete Bewegungsarbeit mit Menschen bis ins hohe Alter. Mit dem Fokus Alltag wird eine klare Abgrenzung zu Therapie einerseits und Sport anderseits gesetzt. Der Begriff Gestaltung betont die besondere Eigenschaft des Menschen, sein Leben durch bewusste Zielsetzungen und Handlungsentscheidungen, Sinnorientierung und Selbstreflexion aktiv und selbstbestimmt gestalten zu können. Die ganzheitliche Betrachtung der bewegungsbasierten Alltagsgestaltung zeichnet sich dadurch aus, dass in der Bewegungsarbeit die Wechselwirkungen zwischen Körper, Geist/Psyche, Soziokultur und Ökologie einbezogen werden. Der Zielsetzung der Befähigung liegt die Annahme zugrunde, dass jeder Mensch ein hohes Potenzial an körperlichen und geistig-psychischen Bewegungsfähigkeiten zur Verfügung hat, von dem er in seinem normalen Alltag lediglich einen Bruchteil nutzt.
  • CAS Haltung und Orientierung: Soziale und ethische Dimensionen in der Palliative Care
    Anbieter: Weiterbildungszentrum FHS St. Gallen WBZ-FHS
    Ort: 9000 St. Gallen
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 176 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7800 CHF
    Kontakt: Brunner, Lisa, lisa.brunner (at) fhsg (punkt) ch, Tel. +41 71 226 15 30
    Weitere Infos: www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/cas-psychische-so...
    Themenfelder: Ethik; Palliative Care; Soziale Beziehungen
    Beschreibung: Der CAS Haltung und Orientierung: soziale und ethische Dimensionen in der Palliative Care bietet den Fachpersonen, die an der Behandlung, Pflege, Betreuung und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen beteiligt sind, die Möglichkeit, eine fundierte, multiprofessionelle Weiterbildung zu absolvieren. Dabei geht der Zertifikatslehrgang schwerpunktmässig auf gesellschaftliche Fragestellungen, medizinsoziologische Aspekte, Beziehungssysteme sowie Prozesse der ethischen Entscheidungsfindung ein.
  • CAS HES-SO en Psychogériatrie - 15 ECTS - (francophone)
    Anbieter: Haute école de santé, Fribourg HEdS-FR FRANCAIS
    Ort: 1700 Fribourg
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch; Bestätigung Modulabschluss; Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit
    Durchführung: jedes Jahr; blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kontakt: Meer Lueth, Ruth, ruth.meerlueth (at) hefr (punkt) ch, Tel. 026 429 60 65
    Weitere Infos: www.heds-fr.ch/DE/Weiterbildung/cas/Publ...
    Themenfelder: Aktivierung; Pflege und Betreuung; Psychogeriatrie; Psychosoziale Begleitung; Sozialarbeit
    Beschreibung: La formation concerne le domaine spécifique de l'accompagnement et des soins aux personnes âgées atteintes dans leur santé mentale. Elle vise le développement de savoirs actualisés et de compétences spécifiques à la psychogériatrie, pour exercer un rôle de professionnel-le ressource auprès de ses collègues (milieu institutionnel et milieu communautaire). Approche pluridisciplinaire qui envisage les personnes âgées et leurs proches au centre des logiques et des pratiques professionnelles en psychogériatrie.
  • CAS Märkte und Alter
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6005 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Kundenberater/innen, Sozialarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Architektur
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 9000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.weiterbildung.hslu.ch/soziale-arbeit...
    Themenfelder: Altern; Generationen; Gerontologie allgemein; Lebensgestaltung; Marketing; Medizin; Ökonomie
    Beschreibung: Entwicklungspsychologische und medizinische Aspekte, Generationenbeziehungen, wachsende Märkte für Senioren
  • CAS Professional Care Demenz
    Anbieter: Weiterbildungszentrum FHS St. Gallen WBZ-FHS
    Ort: 9000 St.Gallen
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 160 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 7200 CHF
    Kontakt: Brunner, Lisa, lisa.brunner (at) fhsg (punkt) ch, Tel. +41 71 226 15 30
    Weitere Infos: www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/cas-professional-...
    Themenfelder: Demenz; Pflege
    Beschreibung: Menschen mit Demenz, ihr Lebensumfeld und das Betreuungsteam sind vor grosse Herausforderungen gestellt. Diese Herausforderungen zu benennen, zu begründen und geeignete Interventionen im Umgang damit anbieten zu können, ist einer der Schwerpunkte dieses Zertifikatlehrgangs. Interventionen fördern die Lebensqualität aller beteiligten Personen und helfen, massiv Kosten zu sparen.
  • CAS Psychosoziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8031 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit, Psychologie, Medizin
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.sozialearbeit.zhaw.ch/nc/de/sozialea...
    Themenfelder: Altern; Angehörige; Demenz; Gerontopsychiatrie; Psychogeriatrie; Psychologie; santé des populations; Sozialarbeit
    Beschreibung: Professionelle Betreuung: in jedem Fall individuell.
    Mit der höheren Lebenserwartung steigt in den westlichen Industrienationen das Risiko, an Demenz zu erkranken. Betroffene zu unterstützen, ist eine grosse Herausforderung und konfrontiert Angehörige mit physischen und psychosozialen Belastungen.

    Stimmt das Angebot, steigt auch die Lebensqualität. Für alle.
    Fachleute, die demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen beraten und begleiten oder entsprechende Angebote planen, brauchen fundiertes Wissen über die Krankheit, ihren Verlauf und die Auswirkungen auf Individuum und Umfeld. Dabei helfen ihnen unterschiedliche Arbeitsweisen, Interventionsmethoden und Betreuungskonzepte, welche die Lebensqualität aller Beteiligten steigern.

    Passen Sie Ihre Unterstützung den individuellen Bedürfnissen an.
    Dieser Lehrgang, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem IAP Institut für Angewandte Psychologie, bietet neben fundierten theoretischen Kenntnissen auch praktische Fallstudien. Sie zeigen anhand angepasster Angebote auf, wie Erkrankte in diversen Handlungsfeldern stationär oder ambulant optimal betreut und ihre Angehörigen entlastet werden können. Die Dozierenden verfügen über einen hohen Praxisbezug aus sämtlichen relevanten Tätigkeitsfeldern.
  • CAS Soziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8005 Zürich
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: August 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Sozialarbeit
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.weiterbildung.zhaw.ch/de/programm/ca...
    Themenfelder: Alter allgemein; Gerontologie allgemein; Sozialarbeit
    Beschreibung: Älter werden ist vielschichtig - die Angebote für alte Menschen sind es auch.
    Tätigkeiten, die sich an alte Menschen richten, gewinnen durch die veränderte Altersstruktur in unserer Gesellschaft quantitativ an Bedeutung. Gleichzeitig erfahren sie auch in qualitativer Hinsicht eine Veränderung, insofern als ambulante sowie stationäre Angebote für diese Zielgruppe stetig optimiert und weiterentwickelt werden. Nur so können sie den veränderten Bedürfnissen Rechnung tragen.

    Das Angebot ist breit – die Heterogenität gross.
    Das Spektrum der Tätigkeitsfelder beginnt bei der Gestaltung des Übergangs vom Erwerbs- ins Rentenalter und endet mit der Unterstützung bei Krankheit oder Behinderung – also in Lebenssituationen, die von Abhängigkeit geprägt sind. Zudem richtet sich soziale Altersarbeit nicht nur an die alten Menschen selbst, sondern auch an ihr Hilfesystem und ihre Umweltbedingungen.

    Zukunftsorientiert in der Altersarbeit – sozial und gesundheitspolitisch.
    Dieser bewährte CAS vermittelt neben Fachwissen und Lösungsansätzen für Soziale Arbeit und interprofessionelle Zusammenarbeit auch wesentliche gesellschaftliche Trends rund ums Alter. Er greift die Ergebnisse neuester Forschungsstudien und Entwicklungen auf und gibt Antworten auf Fragen: Wie lassen sich die Ressourcen älterer Menschen nutzen und Probleme rechtzeitig erkennen, neue Angebote entwickeln und bestehende optimieren? Und wie können Gesellschaft und Politik die aktuelle Entwicklung beeinflussen?
  • CAS Soziale Gerontologie
    Anbieter: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Soziale Arbeit
    Ort: 8000 Zürich-West.
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: September 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 168 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 6900 CHF
    Kontakt: Baumeister Barbara, barbara.baumeister (at) zhaw (punkt) ch, Tel. 058 934 88 56
    Weitere Infos: www.sozialearbeit.zhaw.ch/nc/sozialearbe...
    Themenfelder: Altern; Begleitung; Beratung; Gemeinwesenarbeit; Sozialarbeit
    Beschreibung: Der CAS Soziale Gerontologie vermittelt Fachwissen sowie Lösungsansätze für die Soziale Arbeit in gerontologischen Handlungsfeldern. Die Teilnehmenden werden befähigt, dieses Wissen in ihrer konkreten Praxis direkt umzusetzen bzw. entsprechend weiterzuentwickeln
  • CAS Soziale Systeme und Alter
    Anbieter: Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
    Ort: 6005 Luzern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: April 2016
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Bildungsfachleute, Architektur
    Durchführung: blockweise
    Zeitaufwand: 150 Stunden Unterricht, 300 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 9000 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.weiterbildung.hslu.ch/soziale-arbeit...
    Themenfelder: Alter allgemein; Altern; Generationen; Gesellschaft; Soziale Beziehungen; Sozialpolitik; Sozialraum; Sozialversicherung; Versorgung
    Beschreibung: Sozialpolitische und rechtliche Fragen, Ethik, Entwicklung und Gestaltung von Betreuungsangeboten
  • CAS Spiritual Care
    Anbieter: Universität Bern
    Ort: 3000 Bern
    Abschluss: Certificate of advanced Studies CAS
    Nächster Kursbeginn: September 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin
    Zeitaufwand: 144 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 9 CHF
    Kontakt: Zenger, Christoph A., info-mig (at) rw (punkt) unibe, Tel. 031 631 32 11
    Weitere Infos: www.spiritualcare.unibe.ch/content/studi...
    Beschreibung: Dass Spiritualität eine wichtige Rolle im Umgang mit Sinnfragen und bei der Bewältigung existentieller Krisen und kritischer Lebensereignisse zukommt, wird durch eine Vielzahl empirischer Studien belegt und stösst heute allgemein auf Anerkennung. Der Studiengang CAS Spiritual Care richtet sich an Personen, die sich für die besondere Bedeutung von Spiritualität als Ressource der Lebensbewältigung interessieren und für praxisrelevante Ansätze, sie in die berufliche Tätigkeit zu integrieren.

    Gemeinsame Trägerinnen dieses schweizweit einzigartigen trifakultären berufsbegleitenden Studiengangs sind die Medizinische Fakultät, die Phil.-hum. Fakultät und die Theologische Fakultät der Universität Bern.
  • Chronische Wunden - die Herausforderung in der Langzeitpflege
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Durchführung: jedes Jahr; tageweise
    Zeitaufwand: 16 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 610 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Chronische Wunden; Pflege; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: Sie setzen sich mit den Ursachen unterschiedlicher Wundheilungsstörungen auseinander und üben das Einschätzen chronischer Wunden mit Hilfe von Standards. Zudem lernen Sie verschiedene Interventionen im Rahmen der Interdisziplinären Zusammenarbeit kennen, vor allem zu den Themen Ernährung, Hautpflege, Kompressionstherapie und Kommunikation. Sie setzen sich mit aktuellen Behandlungsmethoden auseinander, die sich am Stand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse orientieren
  • Clinique option personne âgée
    Anbieter: Espace-Compétences.SA
    Ort: 1096 Cully
    Nächster Kursbeginn: März 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 576 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 19008 CHF
    Kontakt: Chenevard Pierrette, pierrette.chenevard (at) espace-competences (punkt) ch, Tel. 021.799.92.69
    Weitere Infos: espace-competences.ch/formation/clinique...
    Themenfelder: Geriatrie; Gerontologie allgemein; Pflege; Pflege und Betreuung
    Beschreibung: Reconnaissance nationale par l'Association Suisse des Infirmières (ASI)

    Dans le texte, le féminin est utilisé pour désigner les 2 genres.

    La Clinicienne est une professionnelle importante de l'encadrement, experte, ressource clé et leader dans l'évolution des soins, plus largement dans le domaine de la santé communautaire, en Suisse. Comme cadre, elle participe aux débats en lien avec les options stratégiques de l'institution.

    Garante de l'amélioration de la qualité des soins, elle tient compte à la fois des ressources et des valeurs du patient, des compétences des équipes soignantes et de la mission de l'institution.

    En tant qu'experte dans le domaine des soins, elle accompagne et conseille les collaborateurs, comme les usagers, dans la maîtrise des situations de soins ou de recherche et valorise leur potentiel.

    Elle intègre l'approche des soins basés sur des preuves dans la pratique quotidienne en proposant des modèles conceptuels, des outils et des recommandations de bonne pratique.

« Zurück | Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Weiter»  | Alle