Gerontologische Weiterbildungsangebote

Die hier aufgeführten Fort- und Weiterbildungsangebote werden von diversen Organisationen und Institutionen angeboten. Sie richten sich an Fachpersonen, die im Bereich Gerontologie / Geriatrie tätig sind oder künftig in diesem Bereich arbeiten möchten.
Die Angebote lassen sich gezielt nach Themenfeld, Abschluss, Nächster Kursbeginn, Anbieter, Ort, Kosten und Zeitaufwand suchen.

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Für Angebote der SGG-Fachgruppe Physiotherapie in der Geriatrie besuchen Sie bitte deren Internetseiten: FPG

Für Fort- und Weiterbildungen, die sich ausschliesslich an ÄrztInnen richten, besuchen Sie bitte die Internetseiten der Schwestergesellschaft SFGG (Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie)











Treffer 201 bis 213 von 213

  • Umgang mit assistiertem Suizid in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens
    Anbieter: HES-SO Valais Wallis. Institut Santé & Social
    Ort: 3930 Visp
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Psychosoziale Begleitung, Sozialarbeit
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 7 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 100 CHF
    Kontakt: Institut Santé & Social, info (at) hevs (punkt) ch, Tel. 027 606 84 50
    Weitere Infos: www.hevs.ch/Cours.aspx?nocatgestac=7&Cod...
    Themenfelder: Begleitung; Heim; Pflege und Betreuung; Sterben; Suizidalität
  • Umgang mit Psychopharmaka im Heim
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Oktober 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Pflegemitarbeitende
    Durchführung: jedes Jahr; Tageskurs
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 300 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Heim; Pflege und Betreuung; Psychopharmaka
    Beschreibung: Mitarbeitende der Pflege verteilen nicht nur die verordneten Psychopharmaka, sondern sie erwarten von ihnen Wirkungen und befürchten Nebenwirkungen. Das Verordnen der Psychopharmaka ist zwar Sache der Ärztinnen und Ärzte, doch ist der Einfluss der Pflegenden auf die Anwendung von Psychopharmaka gross. Sie lernen die Hauptgruppen der Psychopharmaka und deren Wirkungen und Nebenwirkungen kennen und Sie wissen, wo Sie zuverlässige Informationen über Psychopharmaka finden können.
  • Validation - Einführungs-Tagung mit Naomi Feil
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5001 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; die an einem wertschätzenden Umgang zu Menschen mit einer Demenz interessiert sind
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 290 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Demenz; Validation
  • Validation Worker nach Feil
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch; Zertifikat Careum Weiterbildung \\\"Validation - Worker - (Anwender/in)
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Bildungsfachleute
    Durchführung: jedes Jahr; blockweise
    Zeitaufwand: 80 Stunden Unterricht, 80 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 4300 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Aktivierung; Beratung; Bildungsfachleute; Pflege und Betreuung; Psychologie, Medizin; Psychosoziale Begleitung; Seelsorge; Validation
    Beschreibung: Careum Weiterbildung - Validation-Zentrum Schweiz
    Akkreditiert durch Validation Traininig Institute Inc., Ohio/USA und Mitglied der European Validati-on Association
    Für viele alte Menschen wie für ihre Umgebung können die letzten, späten Jahre zur Belastung werden. Verwirrtheitszustände oder die Alzheimerkrankheit untergraben vor allem das Selbst-Bewusstsein, das Selbst-Wertgefühl. Validieren im Sinn der Validation-Methode von Naomi Feil lässt sich mit "etwas für gültig erklären" übersetzen. Was dadurch Geltung bekommt, sind die Anstrengungen und Kämpfe des hohen Alters, deren Hintergrund die Aufarbeitung noch ungelöster Lebensthemen ist, das subjektive Bedürfnis nach einem reinen Tisch.

    Das Ernstnehmen dieser letzten Lebensaufgabe verlangt Zuwendung, die durch Naomi Feils breites Wissen und ihre Erfahrungen, durch ihre Theorien und Techniken zum Umgang mit sehr alten Menschen erleichtert wird. Vor allem aber gehört dazu Empathie - die Fähigkeit zur einfühlsamen verbalen und nonverbalen Kommunikation.

    Validation - das "einfache, das schwer zu machen geht", hilft allen Beteiligten - den betroffenen alten Menschen, ihren Angehörigen und den Pflegepersonen - Selbstwert und Würde bis zum Ende zu bewahren
  • Verbale und nonverbale Kommunikation mit demenzbetroffenen Menschen
    Anbieter: SVA
    Ort: 6005 Luzern; 5400 Basel
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: September 2014 (Späterer Einstieg möglich)
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Psychosoziale Begleitung, Beratung
    Durchführung: alle 2 Jahre; Vollzeitunterricht
    Zeitaufwand: 7 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 560 CHF
    Kontakt: Stübi Tresa, tstuebi (at) sva (punkt) ch, Tel. 076 577 70 44
    Weitere Infos: www.sva.ch/index.php?id=311
    Themenfelder: Aktivierung; Beratung; Demenz; Kommunikation; Pflege und Betreuung; Psychosoziale Begleitung
    Beschreibung: Die Verständigung über die Sprache wird mit fortschreitender Demenz immer schwieriger, da Gedächtnisleistung und Denkfähigkeit durch die Krankheit stark beeinflusst werden. Die Fähigkeit, Gefühle nonverbal auszudrücken, bleibt selbst bei fortgeschrittener Demenz lange erhalten.
    Das emotionale Erleben tritt stark in den Vordergrund und kommt oft ungefiltert und intensiv zum Ausdruck. Die richtigen Worte finden, nonverbale Signale deuten und aussenden können und die Bedürfnisse hinter emotionalen Ausbrüchen erkennen, stellen für die Pflegenden demenzbetroffener Menschen eine ständige Herausforderung dar.
  • VERDE-Training - Umgang mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 7 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 290 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Betreuung; Demenz
    Beschreibung: In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich

    Logo UZH
  • Vernetzte Altersarbeit
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 60 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 1400 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Alter allgemein; Soziale Beziehungen
    Beschreibung: Gelebte Modelle in innovativen Institutionen kennenlernen

    Der Blick über die eigenen Grenzen hinaus: Von anderen gemeinsam lernen. Besuche von innovativen Institutionen bieten die Möglichkeit zum Austausch und zur kritischen Auseinandersetzung mit andern Modellen, Rahmenbedingungen und Lösungen. Das Rad nicht zweimal erfinden: Im Zentrum der Diskussion stehen konkrete Umsetzungen.
  • Vivant dans la vieillesse et la mort. Contributions d’une spiritualité chrétienne et interreligieuse
    Anbieter: Pro Senectute Suisse
    Ort: 1070 Puidoux
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Aktivierung, Sozialarbeit
    Zeitaufwand: 16 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 380 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.pro-senectute.ch/uploads/media/Progr...
    Themenfelder: Religion; Spiritualität
    Beschreibung: - Repérer les grandes représentations de la vie et de la mort qui sollicitent notre adhésion
    - Sensibiliser à une réexion fondée sur la foi chrétienne en dialogue avec d’autres visions du monde
    - Découvrir quelques grands textes de l’Occident et de l’Orient pouvant aider à élaborer une spiritualité vivante traversant le vieillissement et la mort
  • Vivre seul à la maison quand on est atteint de démence
    Anbieter: Schweizerische Alzheimervereinigung
    Ort: 1007 Lausanne
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: November 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 160 CHF
    Kontakt:
    Weitere Infos: www.alz.ch/index.php/formation-162.html
    Themenfelder: Demenz; Wohnen
    Beschreibung: Qu'est-ce qui caractérise les personnes atteintes de démence vivants seules et leurs proches? De quelles spécificités faut-il tenir compte, p.ex. sur le plan médical au moment du diagnostic et ensuite pour le suivi? Quels sont les besoins des personnes seules atteintes de démence, et ceux des proches qui s'occupent d'elles de près ou de loin?
  • Vorsicht Stolpergefahr!
    Anbieter: CURAVIVA Weiterbildung
    Ort: 6000 Luzern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: April 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung, Mitarbeitenden in der Langzeitpflege
    Durchführung: Eintägiger Kurs
    Zeitaufwand: 6 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 300 CHF
    Kontakt: weiterbildung (at) curaviva (punkt) ch, Tel. 041 419 01 72
    Weitere Infos: www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_k...
    Themenfelder: Pflege und Betreuung; Prävention; Sturz
    Beschreibung: Als Pflegefachperson ist es Ihre Aufgabe, BewohnerInnen mit erhöhtem Sturzrisiko zu erkennen und mit gezielten und wirksamen Interventionen Stürze zu verhindern, beziehungsweise Sturzfolgen zu vermindern.
  • Wandel des dritten und vierten Lebensalters
    Anbieter: Pro Senectute Schweiz
    Ort: 8000 Zürich
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: September 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Psychosoziale Begleitung, Beratung, Sozialarbeit
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 8 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 210 CHF
    Kontakt: Christa Bula, christa.bula (at) pro-senectute (punkt) ch, Tel. 044 283 89 27
    Weitere Infos: www.pro-senectute.ch/uploads/media/Progr...
    Themenfelder: Altern; Demographie; Gerontologie allgemein; Gesellschaft
    Beschreibung: Angestrebt wird ein vertieftes Verständnis für aktuelle und
    zukünftige Trends des Alterns (in der Schweiz) und ihre Auswirkungen auf Angebote im Altersbereich:
    – Welche Anforderungen kommen auf die Altersarbeit zu?
    – Inwiefern braucht es zwei Alterskulturen (für «junge Alte» und «alte Alte»)?
  • Weisheit im Alter
    Anbieter: Berner Fachhochschule. Institut Alter (früher Kompetenzzentrum Gerontologie)
    Ort: 3007 Bern
    Abschluss: Bestätigung Kursbesuch
    Nächster Kursbeginn: Mai 2015
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen, Freiwillige und Angehörige; Pflege und Betreuung, Aktivierung, Psychosoziale Begleitung, Beratung, Physiotherapie, Kundenberater/innen, Servicemitarbeiter/innen, Sozialarbeit, Gemeinwesenarbeit, Seelsorge, Psychologie, Medizin, Bildungsfachleute
    Durchführung: tageweise
    Zeitaufwand: 12 Stunden Unterricht
    Kosten: Kursgeld 510 CHF
    Kontakt: Elsmarie Stricker, elsmarie.stricker (at) bfh (punkt) ch, Tel. 031 848 36 73
    Weitere Infos: www.alter.bfh.ch/de/weiterbildung/kurse....
    Themenfelder: Alter allgemein
  • Wenn Altern unter die Haut geht
    Anbieter: Careum Weiterbildung
    Ort: 5000 Aarau
    Abschluss: Bestätigung Modulabschluss
    Nächster Kursbeginn: Dezember 2014
    Zielgruppe: Berufliche Fachpersonen; Pflege und Betreuung
    Zeitaufwand: 48 Stunden Unterricht, 52 Stunden Selbststudium
    Kosten: Kursgeld 1900 CHF
    Kontakt: Niebergall, Carsten, carsten.niebergall (at) careum-weiterbildung (punkt) ch, Tel. 062 837 58 58
    Weitere Infos: im.careum-weiterbildung.ch/BusinessPages...
    Themenfelder: Altern
    Beschreibung: Altern als Zugang zur persönlichen Entwicklung erfahren

    Auf der Grundlage der Individualpsychologie werden Teilnehmende ermutigt, wie sie die persönliche Situation und speziell ihr eigenes Altern reflektieren und damit eine Ressource für ihre Entwicklung und Identität erschliessen können. Dadurch wird ihre Belastungsfähigkeit im beruflichen und persönlichen Umfeld gesteigert. Das Entwicklungspotenzial des Alterns selbst zu erfahren, ermöglicht neben einer kongruenten Haltung ein vertieftes Verständnis für die Situation alter und besonders sehr alter Menschen, was einen empathischen und wertschätzenden Umgang mit ihnen fördert.

« Zurück | Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Alle